Ralphs Sportwart Ecke

Neu zu dieser Saison!!!!

Registrierung bei Passion Volleyball im DVV-Portal

Wer muss sich im DVV-Portal registrieren?

• Alle SpielerInnen über 18 Jahre (Stichtag: 01.07. = Jeder Spieler, der vor dem 01.07. einer Saison das 18. Lebensjahr vollendet hat) und einer Mannschaftszuordnung zu einer Aktiven-, Senioren, Jugend-Mannschaft sind verpflichtet, sich im Portal VolleyPassion zu registrieren

• BFS-Spielerlizenzen sind 2018 von der Registrierung ausgenommen

Was bleibt gleich für den Verein?

• Die verantwortlichen Personen im Verein erfassen die Personendaten und gültigen E-Mailadressen bei Passneuanlagen für Spieler in Phoenix II
• Spielerlizenzantrag wird durch die Passstelle genehmigt
• Verein ordnet SpielerIn einer Mannschaft zu

Wie und wo sehe ich als Verein, welche Spieler sich noch nicht im DVV-Portal registriert haben?

• Auf der Übersichtsseite „Pässe“ in der Rolle Vereinsaccount oder Rolle ePass Admin können die Vereine den Status der DVV-Registrierung einsehen

Was ändert sich für meinen Verein konkret in der Ausstellung der Spielerlizenzen?

• Phoenix II prüft bei Zuordnung der Spielerlizenz zur Spielerliste, ob die erforderliche DVV-Registrierungsstufe „Basic“ existiert, sprich hat sich der Spieler ordnungsgemäß im DVV-Portal registriert
• Besitzt der Spieler eine DVV-ID wird die Spielberechtigung bis Saisonende erteilt
• Liegt keine DVV-ID bei Zuordnung zur Spielerliste vor, wird die Spielberechtigung auf 100 Tage (nur in der Einführungssaison 2018/19) befristetet. Ab der Saison 2019/20 beträgt die Frist 28 Tage.
• Bei Befristung erhalten Verein und Spieler aus Phoenix II mehrfach Erinnerungen per E-Mail um die DVV-Registrierung nachzuholen.
• Erfolgt die Registrierung im DVV-Portal nicht innerhalb der 100-Tage-Frist, erlischt die Spielberechtigung auf der Spielerliste
• Sobald die DVV-Registrierung nachgeholt wurde, wird die Spielberechtigung wieder erteilt.

Ausführliche Informationen und Hintergründe zum Registrierungsprozess finden Sie in der Ausführliche Informationen und Hintergründe zum Registrierungsprozess finden Sie in der Kurzeinleitung: Link zur Kurzanleitung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an hvv-phoenix@hessen-volley.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Hessischer Volleyballverband

blockfrei-hofgeismar-volleyball-2
V.C. Blockfrei

V.C. Blockfrei

Stellungnahme zum Pressebericht der HNA vom 06.04.2021 über das Multifunktionsgebäude am Jahnsportplatz in Hofgeismar

Mit Verwunderung hat der VC Blockfrei Hofgeismar die Überlegungen des Vorstandes der TSG Hofgeismar zur Kenntnis genommen, vom Umbau und der Sanierung des Mehrzweckgebäudes am Jahnsportplatz Abstand zu nehmen. Mögen auch die Ursachen für eine Distanzierung zur Sanierung des Gebäudes mit der aktuellen Finanzlage der Stadt begründet sein, so darf nicht übersehen werden, dass das Gebäude insbesondere technisch nicht mehr den aktuellen Stand hat.

Bei der Eröffnung der Beachvolleyballanlage wurde dem VC Blockfrei durch den damaligen Bürgermeister Henner Sattler die Modernisierung der Duschen und Umkleiden, sowie die Einrichtung eines geräumigen Vereinsraumes versprochen. Die Zusage führte dann nach über 10 Jahren zu einer Umbau- und Modernisierungsplanung, bei der neben dem VC Blockfrei auch die TSG und die Pfadfinder Mitspracherecht hatten. Mittel wurden bereitgestellt und Ausschreibungen auf den Weg gebracht. Und nun wird plötzlich festgestellt, dass das alles Geld kostet?

Die Fakten:

  1. Die Duschen und Umkleiden sind veraltet und entsprechen nicht aktuellen Anforderungen
  2. Es gibt keinen Vereinsraum
  3. Die Toiletten sind dringend zu erneuern.
  4. Es gibt keinen Verkaufsraum / Küche

In den vergangenen 10 Jahren hat der VC ohne Fremdmittel jährlich mindestens eine Landesmeisterschaft im Beachvolleyball ausgetragen. Dabei kamen Top Teams aus ganz Hessen. Bereits bei der Ansprache mussten wir auf die hygienischen Bedingungen des Altgebäudes hinweisen. Nicht besonders einladend! Kein Aushängeschild für die Stadt. Bei Beachvolleyballcamps oder Schiedsrichterfortbildungen kamen Topspieler aus ganz Deutschland. Eher beschämend mussten wir auch bei diesen Veranstaltungen auf den Zustand des alten Gebäudes hinweisen.

Vereinsjubiläen, Sommerfeste, Bastelnachmittage für den Viehmarktumzug und jegliche weiteren Vereinsveranstaltungen finden zu dem auf dem Beachvolleyballgelände statt. Hierzu werden dringend die Sanitär-, Umkleide- und Verkaufsräume benötigt.

Um den NachwuchstänzerInnen des Vereins Auftrittmöglichkeiten zu verschaffen, wurden Großveranstaltungen, wie Hessenmeisterschaften oder Mixed-Turniere für diese genutzt. Neben den zahlreichen Kindern waren viele Eltern auf der Anlage, die sich ebenfalls über den veralteten Stand des Gebäudes, die schlechten Umkleide- und Duschbedingungen beklagten.

Erwähnenswert ist darüber hinaus, dass der VC Blockfrei bisher KEINE feste Bleibe hat und somit keine Räumlichkeiten zum Austausch innerhalb des Vereins zur Verfügung stehen.

Zum Beachvolleyballsport gehört nach dem Spielen im Sand ein Ort der Körperpflege. Wer das nicht will und das Gebäude als Schandfleck am Eingang Hofgeismar unmodernisiert erhalten möchte, hat auch kein Interesse am Fortbestand dieses Teils des Vereinslebens oder gar am Wettkampfsport.

Der Vorstand des VC Blockfrei fordert nach wie vor die Sanierung und Erweiterung des Multifunktionsgebäudes am Jahnsportplatz!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest