Hobbyturnier 2016

Hobbyturnier 2016

 

Liebe Volleyballfreunde,

auch 2016 möchten wir unser traditionelles Volleyballturnier für Hobby-
volleyballer und Freizeitmannschaften ausrichten. Die Ausschreibung bezieht

sich nicht auf Serienmannschaften oder Teams die regelmäßig in einer

Hobbyliga antreten.

Unser Hobbyturnier findet wieder und wie immer an einem Sonntag statt, nämlich

am 10.04.2016.

Leider nicht zum traditionellen Termin.

Der Tag der Zeitumstellung ist Ostersonntag!

Die Halle ist ab 9.00 Uhr geöffnet, um ca. 9.30 Uhr möchten wir mit den ersten

Spielen beginnen.

Da das Turnier in den letzten Jahren gut besucht war, meldet euch bitte rechtzeitig

an. Die Zahl der teilnehmenden Mannschaften ist auf 12 begrenzt. Umseitig findet

ihr eine Anmeldung.

Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme am Turnier.

Beachtet bitte, dass im Gegensatz zu den vergangenen Jahren nur noch solche

Anmeldungen akzeptiert werden, die schriftlich oder per E-Mail bei uns vorliegen

und bei denen das Startgeld überwiesen wurde.

Anmeldeschluss ist der 03.04.2016.

schriftliche Anmeldung an:

Frank Polenz

Weidemannstr. 6b

34369 Hofgeismar

05671/50539 oder 0172/5651271

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Turnier-Regeln

Teilnahmevoraussetzung

Jede Mannschaft muss mindestens eine Spielerin ständig auf dem Spielfeld

haben. Pro Mannschaft ist höchstens ein Spieler/in, der in einer Volleyball-
Serienmannschaft spielt, zulässig.

Bei Nichteinhaltung dieser Mindestanforderung behält sich die Turnierleitung

vor, die entsprechende Mannschaft vom Turnier auszuschließen.

Spielregeln

Es gelten die internationalen Volleyballregeln, selbstverständlich dem Niveau

der spielenden Mannschaften angepasst.

Schiedsrichter

Jede teilnehmende Mannschaft muss im Verlauf des Turniers ein

Schiedsgericht lt. Spielplan stellen. Wir spielen nicht nach den HOYZER-
Regeln !

Austragungsmodus

Wird am Turniertag in der Halle bekannt gegeben, bzw. wie in den

vergangenen Jahren, per E-Mail an die verantwortliche Person der gemeldeten

Mannschaft.(spätestens Freitag vor Turniertag !)

Startgeld

Je Mannschaft 20,- EUR. Bitte überweist den Betrag auf das Konto-Nr.

1100029993 der Kasseler Sparkasse (BLZ 520 503 53). Kontoinhaber VC

Blockfrei Hofgeismar e.V.

Preise

Der Turniersieger erhält einen Wanderpokal.

Verpflegung

Während des Spielbetriebes ist wie immer unser „Blockfrei-Cafe“ geöffnet.

Dort gibt’s Essen und Getränke zu zivilen Preisen.

Haftung

Wir können bei Diebstahl, Unfall usw. keine Haftung übernehmen.

 

Wegbeschreibung zur Turnhalle Albert-Schweitzer-Schule

Aus Richtung Kassel/Niedermeiser

Auf der Hauptstr. B 83 durch den Ort Richtung Bad Karlshafen. Hinter der

Ampelkreuzung in der Ortsmitte die zweite Strasse rechts einbiegen (am Opel-
Autohaus Hild). Am Ende dieser Strasse rechts abbiegen und nach ca. 50 m links

in die Zufahrt zur Turnhalle zwischen VHS und Feuerwehr einbiegen.

Aus Richtung Höxter/Bad Karlshafen

Auf der B 83 über die Bahnbrücke . Nach der Ampel bei der Bahnbrücke die erste

Strasse links abbiegen (am ehem. Opel-Autohaus Hild). Am Ende dieser Strasse

rechts abbiegen und nach ca. 50 m links in die Zufahrt zur Turnhalle zwischen

VHS und Feuerwehr einbiegen.

Beachturnier für Hochwasseropfer
VC Blockfrei ruft zu Spenden auf

Kaum vergeht ein Tag, an dem uns nicht neue Hiobsbotschaften aus den Überflutungsgebieten erreichen. Um die Hochwasseropfer solidarisch zu unterstützen, haben sich die Verantwortlichen des Volleyballvereins für eine außergewöhnliche Spendenaktion entschieden. Dabei ruft der VC Blockfrei Hofgeismar für den 22.06.2013 ab 10.30 Uhr zu einem Beachvolleyballturnier auf Freizeitniveau in der Beach-Arena am Jahnsportplatz auf. Egal ob jung oder erfahren, Anfänger oder Profi, männlich oder weiblich, alle sind herzlich zu dem Event eingeladen, dessen Einnahmen vollständig und direkt den Flutgeschädigten gespendet werden. Es ist ein Turnier mit jeweils drei Teilnehmern pro Team geplant. Die Startgebühr je Mannschaft beträgt 20 Euro. Für Speisen und Getränke während der Veranstaltung wird gesorgt. „Auch von hier aus können wir den Opfer helfen“, ruft der Vorsitzende Frank Polenz aus und bittet alle Interessierten aufrichtig um rege Teilnahme.

Anmeldungen erfolgen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder tel. unter 0163-4209351.

Auch am Turniertag sind noch für Schnellentschlossene Anmeldungen bei der Turnierleitung möglich.

Antonova/Schubert gewinnen Nordhessen-Cup

Nachwuchs des VC Blockfrei im Beachvolleyball ganz vorne

 

Hofgeismar. Das Finale des NordhessenBeachCups 2012 in der Leistungsklasse U14 haben am Wochenende Marina Antonova und Antonia Schubert für sich entschieden. Nach insgesamt vier Turnieren verdienten sich die beiden Beacherinnen vom VC Blockfrei Hofgeismar die begehrte Trophäe, Goldmedaillen des Hessischen Volleyballverbandes und jede Menge Anerkennung für eine erfolgreiche Beachserie. Mit vier Turniersiegen setzten sie sich deutlich gegen ihre Konkurrentinnen Viktoria Schubert/Sophie Schadow (SSC Vellmar) und Amelie Jordan/Corinna Schneider (VC Hofgeismar) durch.

In der Beacharena spielten insgesamt acht nordhessische Beachteams mit. Dabei belegten die Beachvolleyballerinnen des VC Blockfrei Hofgeismar in der Abschlussrangliste die vorderen Plätze. „Wir haben gut im Sand gewühlt“, gibt man sich im Vorstand mit dem Erreichten zufrieden. Nach dem Erfolg bei Olympia hofft der Verein auch durch die Resultate der Nachwuchsbeacherinnen auf reges Interesse für die Jugendmannschaften in der bevorstehenden Hallensaison.

Antonia Schubert, Marina Antonova

Verdiente Nordhessenbeachvolleyballmeister v.l. Antonia Schubert, Marina Antonova

Saisonvorbereitung auf/in Sand und Sonne

Antonia Schubert zur besten Nachwuchsbeacherin gekürt
Während der Winter hierzulande den Kampf noch nicht aufgibt, haben sich die Nachwuchsbeachvolleyballerinnen des VC Blockfrei Hofgeismar und SSC Vellmar in der Türkei bei idealen äußeren Bedingungen auf die kommende Saison vorbereitet. Eine Woche lang hieß es pritschen, baggern und schlagen im Sand von Side. Unter der Leitung eines national und international erfahrenen Trainerteams fand ein Beachvolleyballcamp mit über 100 Teilnehmern aus ganz Deutschland statt, bei dem morgens neben einfacher Beachtechnik auch komplexe Trainingseinheiten geübt wurden.
An den Nachmittagen wurden Beachcups in der Serie der European Beachvolleyball Foundation (ebf) ausgetragen, bei denen wertvolle Ranglistenpunkte gesammelt werden konnten. Bei den Mixed-Turnieren konnten Schubert A. / Schubert C. mit einem zweiten und einem ersten Platz auf sich aufmerksam machen. In der Leistungsklasse Queen oft he Beach erreichte Antonia Schubert unter 20 erwachsenen Starterinnen einen hervorragenden dritten Platz. Am Ende der Turnierwoche sorgte allerdings die Ehrung zur besten Nachwuchsspielerin für eine Überraschung. Aus den Händen von Olympiateilnehmerin und Europapokalsiegerin Ines Pianka und Vizeweltmeisterin Ruth Flemig nahm Antonia Schubert vom VC Blockfrei Hofgeismar den Titel gern entgegen.
Auf den Courts konnten darüber hinaus die Jugendnationalteams beim Training im Sand beobachtet werden. Mit Aussicht auf eine Teilnahme in Rio standen nicht zuletzt Deutschlands Olympiahoffnungen Sude/Laboreur für eine Trainingseinheit zur Verfügung.

v.l. Antonia Schubert (beste Nachwuchsspielerin), Claus Schubert

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec