+++Das Team von VC Blockfrei wünscht allen Mitgliedern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!+++

Ralphs Sportwart Ecke

Neu zu dieser Saison!!!!

Registrierung bei Passion Volleyball im DVV-Portal

Wer muss sich im DVV-Portal registrieren?

• Alle SpielerInnen über 18 Jahre (Stichtag: 01.07. = Jeder Spieler, der vor dem 01.07. einer Saison das 18. Lebensjahr vollendet hat) und einer Mannschaftszuordnung zu einer Aktiven-, Senioren, Jugend-Mannschaft sind verpflichtet, sich im Portal VolleyPassion zu registrieren

• BFS-Spielerlizenzen sind 2018 von der Registrierung ausgenommen

Was bleibt gleich für den Verein?

• Die verantwortlichen Personen im Verein erfassen die Personendaten und gültigen E-Mailadressen bei Passneuanlagen für Spieler in Phoenix II
• Spielerlizenzantrag wird durch die Passstelle genehmigt
• Verein ordnet SpielerIn einer Mannschaft zu

Wie und wo sehe ich als Verein, welche Spieler sich noch nicht im DVV-Portal registriert haben?

• Auf der Übersichtsseite „Pässe“ in der Rolle Vereinsaccount oder Rolle ePass Admin können die Vereine den Status der DVV-Registrierung einsehen

Was ändert sich für meinen Verein konkret in der Ausstellung der Spielerlizenzen?

• Phoenix II prüft bei Zuordnung der Spielerlizenz zur Spielerliste, ob die erforderliche DVV-Registrierungsstufe „Basic“ existiert, sprich hat sich der Spieler ordnungsgemäß im DVV-Portal registriert
• Besitzt der Spieler eine DVV-ID wird die Spielberechtigung bis Saisonende erteilt
• Liegt keine DVV-ID bei Zuordnung zur Spielerliste vor, wird die Spielberechtigung auf 100 Tage (nur in der Einführungssaison 2018/19) befristetet. Ab der Saison 2019/20 beträgt die Frist 28 Tage.
• Bei Befristung erhalten Verein und Spieler aus Phoenix II mehrfach Erinnerungen per E-Mail um die DVV-Registrierung nachzuholen.
• Erfolgt die Registrierung im DVV-Portal nicht innerhalb der 100-Tage-Frist, erlischt die Spielberechtigung auf der Spielerliste
• Sobald die DVV-Registrierung nachgeholt wurde, wird die Spielberechtigung wieder erteilt.

Ausführliche Informationen und Hintergründe zum Registrierungsprozess finden Sie in der Ausführliche Informationen und Hintergründe zum Registrierungsprozess finden Sie in der Kurzeinleitung: Link zur Kurzanleitung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an hvv-phoenix@hessen-volley.de

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Hessischer Volleyballverband

Lara Lisa Sophie
V.C. Blockfrei

V.C. Blockfrei

Ungeschlagen in die Winterpause

Am Samstag, den 08.12., traten die 1. Damen des VC Blockfrei Hofgeismar in neuen Trikots auswärts zum Rückspiel gegen den SV Steinbach an.

Im Hinterkopf das knappe Hinspiel gegen den SV Steinbach, das die Hofgeismaranerinnen mit einem 3:2 vor heimischem Publikum gewannen, reisten sie mit geschwächtem Kader an, da Mannschaftsführerin Viktoria Schubert leider verhindert war.
Die Blockfrei Damen fanden schnell ins Spiel und gewannen die ersten zwei Sätze souverän, trotz des lautstarken Publikums der Gegner. (26:24, 25:20) Dabei konnten die Blockfreien ihr schnelles Angriffsspiel optimal umsetzen, sodass die gegnerischen Blockspielerinnen kaum eine Chance hatten die hofgeismarer Angriffe zu entschärfen. Der Start in den dritten Satz verlief holprig. Die Damen um Zuspielerin Sophie Merle fanden nicht ins Spiel und gaben den 3. Satz, aufgrund zu vieler Eigenfehler in der Annahme und Abwehr, deutlich mit einem Punktestand von 18:25 ab. Auch der vierte Satz sollte nicht besser beginnen. Die Hofgeismaranerinnen lagen mit einem Punktestand von 16:23 zurück, sodass Trainer Ralph Niewiara zu diesem Zeitpunkt schon die Aufstellung für den Tie-Break fertig hatte. Dann kam jedoch Diagonalspielerin Madara Bunka mit ihrem druckvollen Aufschlagspiel zur Angabe und brachte die Gegner ins Straucheln, sodass sie durch ihre Aufschläge den Satz drehen konnte und der VC Blockfrei das Spiel im vierten Satz mit einem Punktestand von 25:23 und einem Endergebnis von 3:1 Sätzen beendet hat.

Der VC Blockfrei besetzt nun den 2. Tabellenplatz mit 17 Punkten, als einziges ungeschlagenes Team. Vor ihnen steht lediglich der TV 1903 Weiterode mit einem Spiel und einem Punkt mehr.

Die 1. Damen des VC Blockfrei danken mit diesem Sieg der ESSO Tankstelle und Kfz-Meisterbetrieb Joswig OHG für die Unterstützung mit einem Satz neue Trikots.

 

Die Damen II spielten in der Kreisliga ebenfalls ein Auswärtsspiel. In Zierenberg traten sie gegen die Damen des TSV 1984 Dörnberg an und gewannen mit einem 3:1. Den ersten Satz gewannen sie sehr deutlich mit einem Punktestand von 25:7. Trotzdem rafften sich die Dörnberger Damen wieder auf und wurden von Satz zu Satz stärker und brachten Unruhe in das Spiel der Hofgeismaranerinnen. Ein sehr schwacher Start in den dritten Satz führte dazu, dass die Blockfreien diesen angeben mussten. Der vierte Satz gestaltete sich spannend, Zuspielerin Laura Schotte konnte ihre Außenangreiferinnen Sarah Rüddenklau und Anna Dotzert dabei sehr gut in Szene setzen, sodass sich die Damen II durchsetzen konnten und das Spiel mit einem 3:1 beendeten. (25:7, 25:22, 23:25, 27:25)

Die Damen II stehen in der Kreisligatabelle auf dem 3. Platz.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Datenschutz-Center

    Allgemein

    Allgemeine Cookies zur Wahrung grundlegender Funktionen dieser Website

    gdpr
    _pk_id, _pk_ref, _pk_ses